.

Über uns


Verein zur Förderung der besonderen Fähigkeiten von kognitiv und mehrfach behinderten Menschen

Im Vereinsuntertitel ist bereits ein wesentliches Thema unseres Leitbildes formuliert: behinderte Personen nicht als Symptomträger sondern als Menschen mit vielfältigen individuellen Fähigkeiten zu sehen. Ziel unserer sozialtherapeutischen Arbeit ist den Klienten eine ihren individuellen Entwicklungsspektren angepasste integrative Lebensform zu ermöglichen, ein permanenter Entwicklungsprozess den wir „Integrative Individuation" nennen. Unsere Beschäftigungstherapieeinrichtung, die „Kreativwerkstatt im 8en", setzt dazu verschiedene kunsthandwerkliche Schwerpunkte, bietet ein breitgefächertes Arbeits- und Lernprogramm und fordert ein hohes Maß an Selbst- und Mitbestimmung. Der sehr betreuungsintensive Schritt aus der Beschäftigungstherapie in ein reguläres Arbeitsverhältnis wird durch den Umstieg in eines unserer 3 sehr erfolgreichen Berufsintegrationsprojekte - „Synapse" „unik.at" und „Mentorix"- ermöglicht.

Daten/Fakten

Gründungsjahr:1985
KlientInnen:30 (Wien) und 2 (NÖ)
Angestellte MitarbeiterInnen:7
Tätigkeitsschwerpunkt:Wir bringen behinderte Menschen in die Arbeitswelt

und produzieren hochwertiges Kunsthandwerk

Webseite:Humanisierte Arbeitsstätte
0 Kommentare